Wildrhabarberkompott

- 2 kg junge Staudenknöterichsprosse, ca 20-30cm lang,
die Blätter sollten sich noch nicht entfaltet haben
- 200 g Zucker
Den Staudenknöterich waschen, trocknen und in 1 cm dicke Ringe schneiden.
Er ist etwas schleimig, das muss man einfach ignorieren.
Den Zucker trocken in einem grossen Topf karamellisieren.
Ein Drittel der Ringe dazugeben und zerkochen lassen.
Mit einem Pürierstab zerkleinern.
Den restlichen “Wildrhabarber” dazugeben, noch einmal kurz aufkochen lassen.
Lauwarm oder kalt verzehren oder ganz heiss in Twist-off-Gläser abfüllen.

Man kann Vanille oder Ingwer oder Zimtstange als Gewürz hinzufügen.

Der Kompott passt zu Panna Cotta und Vanilleeis, ist aber auch als Kuchenfüllung sehr lecker.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.