Rezepte & Pflanzenportraits

Wir bitten Sie, nur das zu ernten, was Sie wirklich kennen!

Informieren Sie sich durch Wildpflanzenführungen und die entsprechende Fachliteratur.

Japanischer Staudenknöterich-Fallopia japonica

Der Knöterich wird auch als Wildrhabarber bezeichnet. Er ist weit verbreitet und wächst in großen Beständen.
Da es sich hier um eine bioinvasive Pflanze handelt, d.h. sie ist eingeschleppt, verbreitet sich stark und ist kaum
zu kontrollieren, sorgen wir mit der Ernte dafür, den japanischen Knöterich ein bisschen im Zaum zu halten.
Der Geschmack ähnelt dem Rhabarber sehr, das Aroma ist etwas krautiger und er ist weniger sauer.
Erntezeit ist März-April je nach Standort.

 

>> Zum Rezept